Die Terrasse in Sommerstimmung

In den warmen Jahresmonaten ist die Hausterrasse ein zentraler Treffpunkt. Genutzt werden kann die Gartenveranda auf zahlreiche Art. Doch jedes Jahr im Frühjahr steht die Bepflanzung der Gartenveranda auf dem Plan. Für die Gartenveranda gibt es viele Pflanzen, die als erholsame Wirkung genutzt werden können.

Verandapflanzen haben einen dekorativen Touch. Dieser wird gerade von Verandabesitzern gern gesehen. Um die richtigen Vaeranda-Pflanzen zu wählen, wollen wir Ihnen ein paar Tipps geben. Kübelpflanzen für die Terrasse ist immer wieder eine gute Entscheidung. Denken Sie also über die Kübelanzahl nach.

Ein mediterranes Flair – Oleander hilft

Zur Terrassenbepflanzung gibt es verschiedene Variationen. Jedoch ist die Auswahl an Pflanzen nicht ganz leicht. Für die Terrasse sollte man Pflanzen für sonnige Standorte nutzen. Die Bedigungen sind für die Orelanderpflanze sinnvoll. Die Orlanderpflanze ist eine sehr sonnenliebende Pflanze, die ein ansprechendes Bild setzt. Lediglich ein Quartier für die Pflanzen im Winter ist wichtig.

Weiterlesen

Das Kinderzimmer im Wandel

Man hat sich so viel Mühe beim Einrichten der Kinderzimmer gegeben. Doch nun ist es da, das Teenageralter und schon ist die Zeit des Kinderzimmers vorbei.
Um das Jugendzimmer auch tatsächlich nach den Wünschen des Nachwuchses einrichten zu können, sollte man sich ein maximales, finanzielles Budget genehmigen. Da sich der Junior in dem Zimmer wohlfühlen soll, ist es nur selbstverständlich, dass er die Möbel auswählt.

Sicherlich haben Eltern ein Veto-Recht – schließlich ist es ihr Geld. Aber mit Geduld, viel Aufmerksamkeit und Ruhe wird man sich schon einige! Es ist nichts Schlimmes dabei, wenn das Kind beispielsweise Second-Hand-Möbel haben möchte oder alte Schränke, die aufgepeppt wurden bzw. noch aufgepeppt werden müssen. Um das Richtige zusammen zu stellen, ist es am besten, sich mit den Abmessungen des Raumes und einem Zollstock bewappnet in den nächsten Möbelmarkt zu begeben.

Weiterlesen

Eine Gartendusche sorgt für Abkühlung im Sommer

Nicht immer ist die Möglichkeit gegeben, einen eigenen Pool im Garten aufzustellen. Und wer sich nach einem langen Tag gern noch etwas Erfrischung im Sommer gönnen will, möchte auch nicht immer den Weg ins nächste Schwimmbad oder zum Badesee auf sich nehmen. Wie wäre es dann mit einer Gartendusche, die sich selbst auf kleinster Fläche angenehm unkompliziert aufbauen lässt und ebenfalls für eine kühle Frische auf der erhitzten Haut sorgt?

Da vermisst man den eigenen Pool gleich nicht mehr so sehr

Natürlich könnte man auch einfach im Bad unter die Dusche springen, doch eine Gartendusche bietet ein völlig anderes Erlebnis. Die Sonne prallt vom Himmel, man ist an der frischen Luft und kann sich mit noch feuchter Haut im Bikini gleich nach dem Duschen zum Sonnen ins Gras legen. Zudem darf bei der Gartendusche gern auch ein wenig gespritzt werden, ohne dass man mit einer Überschwemmung wie im Badezimmer rechnen müsste. Und wer auch keinen eigenen Garten zur Verfügung hat, der kann die Gartendusche sogar auf der Terrasse aufstellen. Auch dann kommt man in den Genuss all der Vorzüge, die eine Gartendusche mit sich bringt.

Weiterlesen

Beim Bau nicht das Toilettenhäuschen vergessen

Bauherren sehen sich nicht selten langfristigen Bauprojekten ausgesetzt. Wenn es auf dem Bau wieder einmal länger dauert, dann darf auch die Baustellentoilette nicht fehlen. Vielmehr noch, es kann sogar sein, dass es eine gesetzliche Vorgabe ist, eine Baustellentoilette zu mieten, hier kann ein Blick in die Verordnung über Arbeitsstätten weiterhelfen.

Das Dixi-Klo ist der Klassiker

Man kennt es von Großveranstaltungen wie Open-Air Konzerten oder Jahrmärkten – das Dixi-Klo. Auch auf Baustellen erweist sich die mobile Toilette als sinnvoll. Sie lässt sich leicht zu jeder Art von Baustelle an jeden Ort transportieren und lässt sich ohne viel Aufwand aufstellen. Das gute dabei ist, dass sie vollkommen anschlussfrei sind. Das heißt, es wird keinerlei Wasser- oder Kanal-Anschluss für sie benötigt. Bei der Auswahl wird manch ein Bauherr überrascht sein, wie vielfältig das Sortiment an Baustellentoiletten mittlerweile ist.

Weiterlesen

Steinkörbe mit Charme

Jeder Gartenliebhaber findet mit Gabionen viele Möglichkeiten zur Gartengestaltung. Den Garten mit Gabionen kreativ zu gestalten macht viel Freude. Die flexiblen Steinkörbe eigenen sich ausgezeichnet als Sichtschutz oder als Abgrenzung für das Grundstück. Gabionen sind das neue Dekoelement im heimischen Garten. Eine Gartengestaltung mit Steinkörben eröffnet neue Möglichkeiten und viele Ideen werden umgesetzt und realisiert. Mit Gabionen ist eine moderne Gartengestaltung möglich. Die Steinkörbe erschaffen eindrucksvolle und optische Akzente im Garten und können auch ganz einfach online  bestellt werden.

Moderne Gartengestaltung – Ideen verwirklichen

Jeder Garten ist individuell, genauso, wie auch sein Besitzer. Aus diesem Grund gibt es am Markt für jeden Geschmack und jedes Budget die richtigen Gabionen. Den Garten mit Steinkörben zu gestalten, bedeutet, dass sich die Gabionen jeder Örtlichkeit anpassen.

Weiterlesen

So fallen Mülltonnen nicht länger auf

Wer kennt die Problematik nicht? Besonders Hausbesitzer können einen Song davon singen. Wohin mit den unansehnlichen Abfalltonnen. Zumal es ab und an bis zu vier Stück sind. Parken die Müllboxen vor der Eingangstür sieht der Eingangsbereich sofort unordentlich aus. Die Lösung sind Mülltonnenboxen.

Mülltonnenbox aus Holz, Kunststoff oder rostfreiem Metall!

Die Müllbox wie man sie auf vielen Seiten im Internet sieht, ist je nach Bedarf in diversen Anfertigungen und divergenten Materialien erhältlich. Da können Sie eigenhändig entscheiden, welche Mülltonnenbox am ehesten zu Ihrem Haus passt. Vor allem beliebt ist z. B. die Mülltonnenverkleidung aus Holz. Bei dieser Version verschwinden die Mülltonnen in einer Mülltonnenbox aus edlem Holz mit Vordertür und Deckel. Die Scharniere dieser Mülltonnenboxen sind in der Regel aus rostfreiem Edelstahl, sodass Sie wetterunempfindlich sind.

Weiterlesen

Das perfekte Haus finden

Die Entscheidung ist gefallen: Ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung soll es sein. Überlegungen zur Finanzierung oder zur Lage wurden getroffen, nun bleibt nur noch die Frage zu klären, welchen Weg man einschlägt, um seine Traum-Immobilie so schnell wie möglich zu finden. Begibt man sich selbst auf die Suche oder überlässt man die Aufgabe einem Makler?

Was ist die beste Vorgehensweise?

Weder bei einem Hauskauf noch beim Kauf einer Eigentumswohnung sollte die Entscheidung voreilig getroffen werden. Schließlich handelt es sich nicht nur um immense Investitionen die hier getätigt werden, sondern auch um eine Anschaffung, an die man sehr lange, mitunter ein Leben lang, gebunden ist. Da muss schon alles passen. Daher gilt in der ersten Phase der Suche vor allem eines: Angebote einholen und vergleichen. Wer sich diese Zeit nehmen kann, der kann sich online selbst auf die Suche begeben. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Portalen, die sich auf die Vermittlung von Immobilien ausgerichtet haben.

Weiterlesen

Was ist eigentlich der Energieausweis?

Er ist nach wie vor in aller Munde – der Energieausweis. Doch wer braucht ihn eigentlich und wozu?

Wer muss einen Energieausweis erstellen lassen?

Eigentümer und Vermieter einer Immobilie sind seit einigen Jahren zur Erstellung eines Energieausweises verpflichtet. Der Energieausweis wurde im Jahr 2008 aufgrund der in Kraft getretenen Energieeinsparverordnung eingeführt. Dadurch wird eine Transparenz möglich, die im Falle einer Vermietung oder eines Verkaufes darüber informieren kann, welche Energiekosten diese Immobilie mit sich bringt. Dies kann gerade bei Altbauten eine wichtige Frage sein, da diese nach vollkommen anderen, geringeren Dämmungsvorschriften erbaut wurden. Gerade in den Jahren bis 1970 wurde alles Mögliche zur Dämmung eingesetzt, egal ob es einen tatsächlichen Dämmwert hatte oder nicht.

Weiterlesen

Insektenschutz für Dachfenster

Einige sind noch immer der Meinung, nur weil sie unterm Dach wohnen, könnten sie keinen vernünftigen Insektenschutz kaufen. Das ist falsch, denn mittlerweile gibt es auch für sie die unterschiedlichsten Lösungen. So gibt es zum Beispiel Rollos, die ein Fliegengitter haben. Die Vielzahl von ihnen ist manuell bedienbar und sie werden einfach an dem Innenfutter der Wand montiert.

Die Dachfenster können damit ebenso geöffnet wie geschlossen werden, ohne das Hindernisse da sind.Die nächsten Möglichkeiten sind ein Fliegengitter- Plissee oder ein eine Fliegengitter Jalousie. Diese kann, genau wie ein Rollo, in einem Kasten integriert sein, sodass sie in den kalten Monaten gar nicht gesehen wird und nur im Bedarfsfall herunter gelassen wird.

Insektenschutz Rollo für Türen

Im Normalfall werden Insektenschutz Balkontüren oder Fliegenfenster gekauft, es gibt jedoch noch diverse andere Möglichkeiten, denn die Industrie hat reagiert und in den letzten Jahren neue Innovationen in Bezug auf Fliegengitter auf den Markt gebracht. Im Internet findet man ein große Auswahl an Infos und Tipps zum Thema Fliegengitter. In vielen Fällen gibt es nämlich für herkömmliche Fliegengitter Balkontüren keinen Platz und so musste etwas her, das platzsparend ist.

Weiterlesen

Selbstmontage des Gartentors

Eine Gartentür kann verschiedene Funktionen erfüllen, sie begrenzt den Garten oder das Grundstück, dient natürlich als Ein- und Ausgang oder ist auch einfach nur eine schön verzierte Gartenpforte zum eigenen kleinen grünen Reich. Möchte man sich als Besitzer eines Grundstücks, eines Hofs oder eines Gartens ein eigenes Gartentor bauen, stehen viele verschiedene Materialien und zahlreiche Designs zur Verfügung.

Die richtige Wahl

Natürlich kann niemand anders als der Eigentümer selbst besser entscheiden, was den Geschmack angeht. Denn welche die beste Lösung ist, muss jeder individuell für sich selbst entscheiden, man kann sich natürlich einige Ratschläge annehmen und versuchen das beste daraus zu machen, jedoch eine Vorgabe für ein perfektes Gartentor verzinkt gibt es nicht. Es gibt sie in den verschiedensten Ausführungen und Materialien, die Gartentür.

Weiterlesen